Fasching

Dass Widerstand auch humorvoll ablaufen konnte, zeigen Veranstaltungen, die von WAA-Gegnern etwa zu Faschingszeiten auch in unmittelbarer Nachbarschaft des WAA-Baugeländes durchgeführt wurden, wo man sich fantasievoll kostümierte, um so gegen die WAA Stellung zu beziehen.

 

"Zum Teufel mit der WAA" (Alle Fotos aus Hartwig Lohmeyer u, a. (Hrsg.) Die Chaoten – Bilder aus Wackersdorf- Augsburg 1988.

"Zentralkasse Moskau"- KGB-Agenten mit Geld aus Moskau für WAA-Gegner. Dieter Kersting als Agent.
(Foto A. Winter)
Strauß und Tod
(Foto Dr. Heinz Stockinger, Salzburg)
Zwei schnelle Brüter
(Foto Dr. Heinz Stockinger, Salzburg)

           

Mit ihrer phantasievollen Kostümierung demonstrierten aber auch Salzburger Gegner der Atomanlage auf ihren Veranstaltungen gegen die WAA, so etwa auf dem WAAhnsinns-Gschnas am 20.02.1987 in Salzburg sowie bei den dortigen Protestfestspielen 1988.